traineedaysbhakfürstenfeld

Trainee-Days der BHAK Fürstenfeld
Die Schüler*innen der Marketing HAK absolvierten im Juni ein Praktikum der etwas anderen Art.

Einen Praktikumsplatz für die Ferien zu finden, ist nicht immer leicht: das Angebot ist für die vielen Suchenden – gerade in unserer Region – überschaubar. Um diesem Engpass entgegenzuwirken, startete die Marketing HAK Fürstenfeld eine zukunftsweisende Initiative: Das LEADER-geförderte Projekt „Trainee-Days“ fand im Schuljahr 2020/21 erstmals statt.

Innovative Idee für Praktika
Von 28. bis 30. Juni absolvierten acht Schüler*innen der 2. Klasse HAK ihr Praktikum in acht renommierten Betrieben in Fürstenfeld. Das Besondere daran war, dass die Jugendlichen nicht wahllos in Betriebe geschickt wurden, sondern mit einem ganz konkreten Auftrag. In dem Wahlfach „Marketing Praxis“ – unterrichtet von der Fürstenfelder Agenturgründerin Michaela Eibel – wurden die Praktikantinnen und Praktikanten vorab gezielt auf ihre Aufgaben in den Unternehmen vorbereitet. Durch ein gemeinsam mit Expert*innen entwickeltes Konzept sowie eine Vorbereitungsschulung erhielten sie die Möglichkeit, beim Praktikum im Unternehmen spezielle Leistungen im Bereich Social Media Marketing durchzuführen. Die unterstützende Rolle der Marketingexpertise übernahm dabei die Marketingagentur M-Effekt, die jeden Praktikumstag mit einer gemeinsamen Reflexion ausklingen ließ.

Mehrwert für alle Beteiligten
Die Idee dahinter ist, dass die Schüler*innen bereits mit konkreten Arbeitspaketen in die Betriebe kommen, anhand von Leitfäden Social Media Analysen durchführen und die Unternehmen mit Ideen und Planungen unterstützen. Der Lerneffekt steht dabei im Vordergrund, jedoch profitieren die teilnehmenden Unternehmen gleichzeitig von den wertvollen Inputs der Praktikant*innen. Auf diese Weise bekommen die Jugendlichen die Chance, ihr Potenzial für nachfolgende Praktika bzw. sogar für Anstellungen nach der Matura zu zeigen.

Wertschätzung für Marketing-Knowhow der Jugendlichen
„Um Jugendliche nachhaltig an die Region zu binden, ist es essenziell, dass ihr Können und ihr innovatives Potenzial in der Region anerkannt und gewürdigt werden.“, erklärt Direktorin Eva Gruber die Motivation hinter dem Projekt. Wie gut es den Schüler*innen tut, im Praktikum eine sinnvolle und nutzenbringende Aufgabe zu bekommen, konnte man nach Ende der „Trainee-Days“ aus den Gesichtern der beteiligten Jugendlichen lesen. „Ich habe in den drei Tagen wirklich sehr viel gelernt, denn endlich konnte ich einmal ein Praktikum im Bereich Marketing machen, was auch mein gewählter Schwerpunkt in der Schule ist.“, erzählt Schülerin Hanna begeistert über das Projekt. „Nächstes Jahr bin ich sicher wieder bei den Trainee Days dabei.“

Liste der teilnehmenden Betriebe:
Höllerl Moden, Tourismusverband Fürstenfeld, Wohnanders Heinrich Kaufmann, Modehaus Roth, RED ZAC Meier, Totter Schuhe, Stadtbücherei Fürstenfeld, M-Effekt Marketing- & Beratungsagentur

1. Juli 2021

Designed with love and care for us by us.